Leistungsbeurteilung in prüfungsimmanten Lehrveranstaltungen

Heidi Niederkofler

November 2020

Einführung: Potentiale und Herausforderungen

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (pi LVs) bieten Lehrenden meist größere Freiheiten als nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (npi LVs, v. a. Vorlesungen). Typische pi LVs wie Übungen, Proseminare, Exkursionen, Seminare, Praktika usw. sind in der Regel interaktiver als Vorlesungen und erlauben vielfältige didaktische Gestaltungsmöglichkeiten. Pi LVs sind durch ihren Übungscharakter mit den Schritten Anleitung, Übung und Feedback prädestiniert für komplexe Studienziele, wie z. B. die Anwendung methodischer Verfahren, die Analyse von Quellen, Texten und Materialien oder die Entwicklung eines Untersuchungsdesigns. Dabei legt das Instrument der Teilleistungen den Lehrenden nahe, den Kompetenzaufbau Schritt für Schritt zu gestalten und mittels Rückmeldungen lenkend einzugreifen. Schließlich ermöglicht die idealerweise meist überschaubare Teilnehmer*innenzahl in pi LVs eine direkte und differenzierte Begleitung der Studierenden.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen sind jedoch auch herausfordernd: Einerseits ermöglichen die (wenigen) studienrechtlichen und curricularen Regelungen den Lehrenden große Gestaltungsfreiheit, zugleich kann dies zu Unsicherheit und offenen Fragen führen. Studienziele in pi LVs sind oft recht anspruchsvoll, was in herausfordernden Lehr-/Lernsettings resultiert, z. B. hinsichtlich der geeigneten Gestaltung der Lehr-/Lernaktivitäten und Teilleistungen inklusive deren Beurteilung.

Empfohlene Zitierweise

Niederkofler, Heidi: Leistungsbeurteilung in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen. Potentiale und Herausforderungen. Infopool besser lehren. Center for Teaching and Learning, Universität Wien, November 2020. [https://infopool.univie.ac.at/startseite/pruefen-beurteilen/leistungsbeurteilung-in-pruefungsimmanten-lehrveranstaltungen/]

Dieser Text ist lizenziert unter Creative Commons
Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich (CC BY-SA 3.0 AT)
Mehr Informationen unter https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/